ICLEA - Virtuelles Institut zur Integrierten Klima- und Landschaftsentwicklungsanalyse

 

Thema vom Virtuellen Institut Integrated Climate and Landscape Evolution Analyses ICLEA ist das bessere Verständnis der Klimadynamik und Landschaftsentwicklung von Kulturlandschaften im nördlichen Mitteleuropäischen Tiefland seit der letzten Eiszeit.

Abstraktband und Exkursionsführer STR 17/03 zum ICLEA Final Symposium 2017

In der Reihe der Scientific Technical Reports vom GFZ ist als Band STR17/03 der Abstraktband und Exkursionsführer zum ICLEA Final Symposium 2017 erschienen:
Schwab, M. J., Błaszkiewicz, M., Raab, T., Wilmking, M., Brauer, A. (Eds.) (2017): ICLEA Final Symposium 2017: Climate Change, Human Impact and Landscape Evolution in the Southern Baltic Lowlands; Abstract Volume & Excursion Guide, (Scientific Technical Report STR; 17/03), ICLEA Final Symposium 2017 (Potsdam 2017), Potsdam : GFZ German Research Centre for Geosciences, 204 p. doi.org/10.2312/GFZ.b103-17037.
Link zum Herunterladen

Die langfristige Mission unseres Virtuellen Instituts ICLEA ist die Bereitstellung einer substantiellen Datengrundlage für ein nachhaltiges Umweltmanagement auf der Basis eines fundierten Prozessverständnisses.

 

Als Partner bündeln das Helmholtz Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ), die Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald (Uni Greifswald), die Brandenburgisch Technische Universität Cottbus (BTU) zusammen mit der Polnischen Akademie der Wissenschaften (PAN) ihre Forschungskapazitäten und Expertise, um die Klima- und Landschaftsentwicklung der historischen Kulturlandschaft zwischen Nordostdeutschland und Nordwestpolen zu untersuchen. 

 

 

ICLEA - Ein Virtuelles Institut der Helmholtz Gemeinschaft

to top

Vom 7. bis 9. Juni 2017 fand das Internationale ICLEA Abschluss-Symposium am GFZ in Potsdam statt.

Der Abstraktband und Exkursionsführer "Climate Change and Landscape Evolution in North Central Europe" ist online verfügbar.

Abstraktband Herunterladen